Über Corona

“DIE HEILSAME KRAFT DER LIEBE”
systemische Familienaufstellungen


Prof. Karl Ruppert (Psychologischer Psychotherapeut – Professor für Psychologie) sieht in der Corona Krise noch andere Aspekte, die ich für erwähnenswert halte. Anbei ein podcast, das zum Denken anregt mit dem Titel “Ich will leben, lieben und geliebt werden” verfasst von Prof. Karl Ruppert zum aktuellen Corona-Zeitgeschehen.

Corona-Zeiten sind Zeiten des Umbruches nicht nur im Außen, sondern vor allem auch im Inneren des Menschen. Durch diese Krisenzeiten hat man die Chance, an seine schon längst verdrängten, vergessengeglaubten Traumatisierungen bzw. transgenerale Traumatisierung zu stoßen.

Daher ist es entlastend, wenn Sie Ihre Traumatisierungen erkennen und aufarbeiten.
Zusätzlich können Sie Ihre eigenen abgespaltenen Seelenanteile durch eine Traumaaufstellung integrieren.

Dadurch stehen Sie mehr in Ihrem eigenen Kraftfeld, frei von Anhaftungen (Fremdenergien oder systemischen Verstrickungen) einfach stabiler in Ihrem eigenen Kraftfeld durch Integration Ihrer Seelenanteile.

Nach kurzer Zeit bemerken Sie, dass Sie viel ruhiger, gelassener im Alltag denken, fühlen und handeln können. Sie sind souveräner und geerdeter geworden. Einfach mehr Sie selbst!