Systemische Aufstellung – Die Urkraft Ihrer Ahnen

Mein Name ist Dagmar Margaretha Vogel und ich bin Ihre erfahrene Systemaufstellerin, ganzheitliche Quantenfeld-Beraterin/Quantenfeld-Aufstellerin. Mit der Systemischen Aufstellung erreichen wir gemeinsam, dass die “Kraft der Liebe” und die “Urkraft Ihrer Ahnen” wieder zu Ihnen und den nachfolgenden Generationen hindurchfließen und Sie mit neuer Lebenskraft auflädt.
Mittels einer Aufstellung lassen sich beispielsweise tiefsitzende Traumata bewältigen, negative Gefühle und Gedanken meistern, den Ursprung der psychosomatischen Beschwerden erkennen und seelische Schmerzen verarbeiten.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie eine Systemaufstellung im Detail funktioniert und welche einzigartigen Vorteile damit verbunden sind.

Als empathische Systemaufstellerin, Quantenfeld-Aufstellerin mit jahrelanger Erfahrung biete ich Ihnen:

  • eine liebevolle, vertraute Atmosphäre, um Ihre traumatischen Erlebnisse zu bearbeiten
  • eine wertschätzende, liebevolle, sichere Begleitung durch Ihre Prozesse
  • systemisches, psychologisches Fachwissen, analytisches Denken, große Empathie in den Rollen der Stellvertreter
  • Verwendung von Heilsteinen/Objekten, um Ihre Energien schneller zu transformieren
  • private Einzelaufstellungen bei mir zu Hause, dabei gehe ich selbst in alle Stellvertreterrollen hinein, wie auch Telefon-Aufstellungen, Online-Aufstellungen per Zoom
  • Neuerdings arbeite ich im Quantenfeld um die Aufstellungsarbeit auf ein neues Level zu heben, nach dem Motto: Alles ist möglich! Zum Einsatz kommt dabei die Cluster-Methode, die Kinesiologie und das hoch energetisierende Arbeiten im Quantenfeld. Dadurch kann ich mit meinen Klienten in kürzester Zeit große Fortschritte mit Leichtigkeit und Freude realisieren

Treten Sie direkt mit mir in Kontakt und buchen Sie jetzt Ihr Startangebot für die Systemische Aufstellung für 60 Euro pro Sitzung. Sie erreichen mich telefonisch unter 07225-1839778 oder 0160-97084390 sowie per E-Mail. Lernen Sie mich bei einem kostenfreien 30 minütigem Telefongespräch kennen.


Über mich und warum ich Familien- und Systemaufstellungen empfehle?

Ich habe ein bioenergetisches Seminar – Heilen mit Händen vor über 20 Jahren bei Shimara Kumara, einer bekannten englischen Heilerin, abgeschlossen. Daher kann ich meinen Klienten coachen, welche Essenzen sie einnehmen sollen, damit diese ergänzend zur Systemischen Familienarbeit hilfreich angewendet werden können um seelische, geistige Blockaden, Chakra-Blockaden, energetischen Schutz aufzubauen und das “Innere Kind” von seinen traumatischen Erlebnissen zu befreien.

Mit diesen Essenzen kann man die oft sehr aufwühlenden Prozesse nach einer Systemischen Aufstellung effektiv bearbeiten und begleitend ins Bewusstsein bringen.
Mittels der Essenzen kann man tiefsitzende Blockaden in den Chakren lösen, Vater- und Mutterthemen heilen, unterschiedliche karmische Probleme lösen, den Lichtkörperprozess aktivieren uvm.
Außerdem studierte ich mehrere Jahre an der Fernuni Hagen Psychologie und konnte mir ein umfassendes Wissen über das menschliche Denken, Handeln und Fühlen aneignen. Dadurch habe ich einen analytischen Zugang sowohl zum menschlichen Verhalten, gruppendynamischen Prozessen, wie auch zur Aufstellungsarbeit erwerben können. Meine analytischen Fähigkeiten ermöglichen es mir zügig systemische Verstrickungen zu erkennen und Sie durch diese Prozesse zu coachen.

Aufgrund eines Burnouts kurz vor meiner anstehenden Bachelorarbeit, beschloss ich einen anderen beruflichen Weg einzuschlagen. Zuerst bearbeitete ich meine eigenen alten Wunden aus unerlösten Kindheitstraumata. Dabei stolperte ich “zufällig” über die Systemische Aufstellung, die mir half, meine abgespaltenen inneren kindlichen Anteile anzuschauen, in Liebe anzunehmen. Also in den Prozess der Heilung einzutreten und in mein erwachsenes Ich zu integrieren. Durch diesen unglaublich befreienden, heilsamen Prozess der Aufstellungsarbeit, konnte ich eine enorme Last abwerfen und mich neu finden, wertschätzen, lieben lernen.
Durch die Integration meiner zuvor abgespaltenen kindlichen Anteile wurde ich emotional stabiler, geerdeter und krisen- bzw. stressresistenter. Aufgrund der Systemischen Aufstellung bzw. des Coachings konnte ich nun ausgeglichener handeln, denken, fühlen, was mir im Alltag half in meiner Mitte zu bleiben.
Zudem erlernte ich durch die Aufstellungsarbeit, die Integration meiner inneren traumatisierten kindlichen Seelenanteile mir einen energetischen Schutz aufzubauen, Grenzen zu ziehen, um mich von den belastenden Energien besser abzugrenzen.

Mittels einer Aufstellung arbeiten Sie in erster Linie an sich selbst, um Ihre Bewusstsein bzw. Empathiefähigkeit zu erweitern und wenn nötig ganz klare Grenzen zu setzen.
Beim Erlernen der Systemischen Aufstellung absolvierte ich über zwei Jahre erfolgreich die Fortbildung an offenen Wochenendaufstellungen in großen Gruppen, privaten Übungsgruppen, Einzelsitzungen mit Klienten, Systemischen Telefonaufstellungen, Gesprächscoaching, Empathie- und Wahrnehmungsschulung und Sondersitzungen für Notfall Familienaufstellungen. Bei einer Systemischen Aufstellung setze ich meine Stärken wie die des analytisch-systemischen Denkens, des psychologischen Fachwissens, der Empathie und meine intuitiven-heilerischen Fähigkeiten ganz für meine Klienten ein.

Bei der Ausbildung zur Systemischen Aufstellerin, erhielt ich eine hervorragende Empathie- und Wahrnehmungsschulung durch meine Systemaufstellerin. Dadurch kann ich das morphogenetische Feld mit Achtung, Respekt, Neutralität für alle Anwesenden betreten und darin zeitgleich störende Einflüsse korrigieren zum höchsten göttlichen Wohl aller Beteiligter.
Mittels einer Aufstellung kann ich Ihre Blockaden schnell aufspüren, Ihre Probleme effektiv beheben, Ihre Verstrickungen lösen, damit Sie Ihre gewünschten Ziele erreichen können. Zusätzlich erhalten Sie nach der Systemaufstellung praktische Alltagstipps, ein erweitertes Verständnis für die Reaktionen, der aufgestellten Menschen und Ratschläge wie Sie durch Ihr positives Zutun, sich selbst weiterentwickeln und Ihr Umfeld harmonischer gestalten können. Selbstverständlich gebe ich Ihnen gerne darüber Auskunft, inwiefern ich noch systemische Verstrickungen, Blockaden bei Ihnen erkennen kann und welcher Schritt noch nötig ist um Ihr Ziel zu erreichen.

Ich trage bei Systemaufstellungen dafür Sorge, dass der energetische Schutz während der Systemischen Aufstellung für meine Klienten bzw. Stellvertreter vorhanden ist. Natürlich können Sie sich als Klient sicher, geborgen, vertrauensvoll an mich wenden, sodass wir Ihr vorheriges Problem in Ihr gewünschtes Ziel verwandeln können. Selbstverständlich unterliege ich bei der Familienaufstellung ebenfalls wie andere helfende Berufe — etwa Psychologen, Therapeuten, Heilpraktiker, psychologischen Beratern und Coaches als Lebensberaterin — der Schweigepflicht.

Wie funktioniert die Systemische Aufstellungsarbeit und was nützt Sie Ihnen?

Bei einer klassischen Familienaufstellung wird laut Bert Hellinger (dt. Buchautor, Psychoanalytiker, Familientherapeut) die Methode des Ausgleichs, der Ordnung, der Bindung (Zugehörigkeit) eingesetzt, um dysfunktionale in funktionale, also in positive Beziehungen zu coachen. Dies geschieht durch die “Grundordnungen des Lebens”(Bert Hellinger), ein Zitat für die Systemische Aufstellung lautet:

„Die Ordnung von Geben und Nehmen wird uns durch unser Gewissen vorgegeben. Sie dient dem Ausgleich von Geben und Nehmen und damit dem Austausch in unseren Beziehungen. Sobald wir von jemandem etwas nehmen oder bekommen, fühlen wir uns verpflichtet, ihm ebenfalls etwas zu geben, und zwar etwas Gleichwertiges.“

Die Ordnung im Familiensystem ist ebenfalls von entscheidender Wichtigkeit, da bei Unordnung der hierarchischen Familienstruktur, das Familiengewissen dafür Sorge trägt, dass andere in der Systemaufstellung deren Schicksal übernehmen müssen. Zum Beispiel als Ausgleich für deren unrechtmäßiger Ausgrenzung aus dem Familiensystem. Bei einer Systemischen Aufstellung geschieht dies so lange, bis der Ausgeschlossene wieder seinen rechtmäßigen Platz im Familiensystem bekommen hat.
Mittels einer Aufstellung werden ausgeschlossene Menschen wie beispielsweise der unliebsame Ex-Mann, der verstoßene Bruder, der drogensüchtige Sohn, die alkoholkranke Schwiegermutter, der verwandte Selbstmörder wieder am richtigen Platz ins Familiensystem integriert.

Die Bindung (Zugehörigkeit) die zwischen Eltern und ihren Kindern entstehen, prägen die Bindungsfähigkeit des Erwachsenen und dessen Partnerschaften ein Leben lang, d. h. ob man unsicher-vermeidend, sicher gebunden oder unsicher-ambivalent gebunden ist (vgl. John Bowlby, Mary Ainsworth), spiegelt sich meist in späteren Situationen wider. Man muss sich bewusst machen, dass die Mehrheit unsicher-vermeidend oder unsicher-ambivalent in Ihren Beziehungen gebunden sind. Meist ziehen diese Klienten unterbewusst schädliche, toxische Partnerschaften an, die sie auf Dauer krank machen.

Mittels einer Aufstellung kann man wiederkehrende Beziehungsprobleme wie z. B. die Ehe mit einem depressiven Mann, oft über Generationen beobachten, d. h., dass die ursprüngliche Verstrickungsquelle herausgefunden, die systemische Verstrickung gelöst wird, damit Sie Ihre Ehe wieder glücklich gestalten können.
Mittels der Methode der Systemischen Aufstellung kann man effektiv zum seelischen Schmerz vordringen, um diese blockierenden, negativen Verhaltens- und Denkmuster bzgl. Beziehungen in der Ursprungsfamilie und in sich selbst zu überwinden.
Mittels einer Aufstellung können Sie recht zügig zum verdrängten seelischen Schmerz vordringen, da Ihnen Ihr Kopf nicht im Weg stehen wird, beim Betreten des morphogenetischen allwissenden Feldes – das in erster Linie nur über die Intuition zu einem spricht…

Aus meiner Sichtweise als Aufstellerin ist es von entscheidender Bedeutung frühkindliche oder spätere Traumatisierungen, systemische Verstrickungen zu erkennen, anzunehmen und zu überwinden durch die bewusste Konfrontation mit der angstauslösenden Situation. Durch die Methode des Ausgleichs, der Ordnung, der Bindung (Zugehörigkeit) und die dazugehörige Einsicht des Klienten, kann man aktiv dysfunktionale in funktionale, also positive Beziehungen verändern. Dieses Format der Aufstellungsarbeit kann mitunter ein längerer Prozess sein, der sehr lohnenswert ist, um zu einem freudigen, liebevollen und eigenbestimmten Lebensgefühl zurückzukehren.

Die größte Herausforderung besteht für Sie wahrscheinlich darin, den ersten mutigen Schritt zu machen, um Ihrer Angst ins Gesicht blicken zu können…

“Letztendlich wissen wir tief im Inneren, dass die andere Seite von Angst Freiheit ist.” – Marylin Ferguson

Wie wende ich die Methode der Aufstellungsarbeit an?

Bei einer Systemischen Aufstellung online, per Telefon, in der Einzelsitzung bei mir zu Hause oder als Quantenfeld-Aufstellung, wählen Sie für Ihre jetzige Problem Situation ein Anliegen aus. Ein Anliegen ist die vorweggenommene Lösung Ihres derzeitigen Konfliktes, wie zum Beispiel: “Mein Anliegen ist, dass die Kraft der Liebe in unserer Familie wieder frei fließen kann“.
Anschließend stellen Sie Stellvertreter bzw. Gegenstände für Ihre Angehörigen und sich selbst so zueinander räumlich in Beziehung, dass dies Ihrer jetzigen Problem Situation entspricht. Sie können die Stellvertreter bzw. Gegenstände eng zusammen, weit entfernt, in die Ecke stellen, mit dem Rücken zur Wand aufstellen oder auf den Boden liegend aufstellen, so wie es Ihrer Intuition bzw. Gefühl entspricht.

Beim Format der Systemischen Aufstellung orientieren Sie sich am besten an Ihrer Intuition. Wenn Sie Stellvertreter bzw. Gegenstände für Ihre Angehörigen, sich selbst und das Anliegen aufstellen.
Dieses Zitat beschreibt genau, was mittels einer Familienaufstellung möglich ist:

„Deine Vergangenheit ist nicht dein Potenzial. In jeder Stunde kannst du dich entscheiden, die Zukunft zu befreien.“ – Marilyn Ferguson

Nun beginnt meine Arbeit als Aufstellerin durch die Methode der Systemaufstellung. Ich begebe mich achtsam, empathisch, wertschätzend, urteilsfrei in die Einzelrollen hinein und kommuniziere Ihnen ehrlich, einfühlsam was sich in den einzelnen Rollen zeigen möchte. Nun können Sie sich entspannt zurücklehnen, zuschauen, zuhören was ich in den jeweiligen Rollen Ihrer Angehörigen, für Sie selbst, Ihrem Anliegen in Erfahrung bringe. Meistens erspürt man zuerst emotionale, körperliche und mentale blockierende Vorgänge.
Beim Format der Systemischen Aufstellung können je nach Temperament der aufgestellten Menschen, teilweise taktlose, wütende, aufgebrachte, traurige, freundliche und auch warmherzige Gefühle zutage treten. Erschrecken Sie nicht, dies ist ein normaler Prozess bei einer Familienaufstellungen, zuerst kommt das Unterdrückte, Versteckte, Verborgene ans Licht, bevor es zur Transformation bzw. Heilung gebracht werden kann.

Lassen Sie einfach die unterschiedlichen Gefühlsäußerungen auf sich wirken – Sie dürfen gerne Ihren Emotionen freien Lauf lassen während der Aufstellung, das entlastet auch das gesamte morphogenetische Feld bzw. Ihr Familiensystem, wenn lang unterdrückte Emotionen, Gedanken und Spannungsfelder sich entladen können.
Während der Aufstellungsarbeit sage ich befreiende, loslösende und entlastende Sätze und arbeite mit Heilsteinen/Kraftobjekten, die dazu dienen, dass der Transformations- bzw. Heilungsprozess schneller voranschreitet. Ihr Anliegen dient mir sozusagen als ”roter Faden“ bei einer Systemischen Aufstellung, um Ihr zuvor disharmonisches Familiensystem in ein Harmonischeres zu verändern. Im Anschluss an die Aufstellungsarbeit stehe ich Ihnen gerne für ein Gespräch bzw. ein Coaching zur Verfügung.

Basis der Aufstellung als Systemische Therapie

Mithilfe des “morphogenetischen Feldes” (Rupert Sheldrake) kann man die Systemische Aufstellung bzw. das morphogenetische Feld ”steuern“. Das morphogenetische Feld ist ein Bewusstseinsfeld mit Eigendynamik, man weiß vorher nie, was passieren wird. Das morphogenetische Feld ist ein allwissendes Energiefeld, worin alle Wesen miteinander verbunden sind und alles Wissen gespeichert ist. Dieses morphogenetische Feld ist die Voraussetzung für jede Aufstellungsarbeit und führt mich als Aufstellerin durch Ihr Familiensystem.

Überlassen Sie einfach dem morphogenetischen Feld und mir als Ihrer Aufstellerin die Arbeit – konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und auf Ihre eigenen Gefühle – lassen Sie alles los, was Ihnen jetzt nicht mehr dienlich ist!
Ich empfange lediglich Informationen bei einer Systemischen Aufstellung, die mir das morphogenetische Feld über Ihre Angehörigen und Sie selbst mitteilen möchte. Nach dem Informationsaustausch, korrigierenden Handlungen, loslösenden Sätzen kann üblicherweise die Kraft Ihrer Ahnen frei zu Ihnen fließen und sie mit Lebenskraft auftanken. Es ist interindividuell höchst unterschiedlich, wie lange Sie an Ihrem Familiensystem arbeiten möchten und ich Sie coachen kann. Je nachdem wie viele Belastungen vorliegen, kann es schon einmal 10 bis 15 Systemaufstellungen benötigen, damit über viele Jahre festgefahrene Verhaltens-, Gedanken-, Gefühls-, Glaubensmuster überwunden werden können – bis sich sehr positive Veränderungen durch die Systemischen Aufstellungen ergeben.

Ein großer Vorteil der Einzelsitzung bei mir zu Hause ist, dass wir in extrem belastenden Situationen zuerst mehrere klärende Gespräche miteinander führen können um uns besser kennenzulernen. Bevor wir uns der Systemischen Aufstellung und Ihres gewünschten Zieles annähern. Nach der Familienaufstellung ist es sinnvoll, wenn Sie sich in das Abschlussbild bzw. Ihr gewünschtes Ziel hineinstellen können, um sich energetisch neu auftanken zu können, somit können Sie selbst das morphogenetische Feld “erspüren“.
Zu Hause bei mir können Sie ins morphogenetische Abschlussbild, die heilere Version Ihrer Familie eintreten und selbst die energetisierende Kraft Ihrer Ahnen fühlen.

Kurzbiografie über mich, Dagmar Margaretha Vogel:

Meine Erstausbildung als Grafik-Designerin fand in Stuttgart Bad Cannstatt statt. Im Anschluss arbeitete ich in diversen Werbeagenturen. Als meine Kinder zur Welt kamen, entschloss ich mich als Mutter für sie da zu sein. Währenddessen habe ich ein bioenergetisches Seminar – Heilen mit Händen bei Shimara Kumara absolviert. Danach studierte ich Psychologie an der Fernuni Hagen bis zum vorletzten Modul. Meine Ausbildung zur Systemischen Aufstellerin beendete ich erfolgreich bei einer Psychologischen Beraterin (DPS) und Autorin. Beim Erlernen der Familienaufstellung absolvierte ich über zwei Jahre erfolgreich die Fortbildung an offenen Wochenendaufstellungen in großen Gruppen, privaten Übungsgruppen, Einzelsitzungen mit Klienten, systemischen Telefonaufstellungen, Gesprächscoaching, Empathie- und Wahrnehmungsschulung und Sondersitzungen für Notfall Familienaufstellungen. Kürzlich schloss ich die Ausbildung zum ganzheitlichen Quantenfeld-Berater (Cluster, Kinesiologie, Quanten-Level) nach Jutta Bezner-Robert ab, dadurch kann ich jetzt neu mit der Quantenfeld-Aufstellungsmethode noch tiefgreifender, effizienter meinen Klienten helfen, Ihre gewünschten Ziele umzusetzen.